Pull-Apart-Kräuterbrot

Pull-Apart-Kräuterbrot
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Genialer Partysnack und gut vorzubereiten
Portionen Vorbereitung
1 Brot 30 Minuten
Kochzeit Wartezeit
35 Minuten 90 Minuten
Portionen Vorbereitung
1 Brot 30 Minuten
Kochzeit Wartezeit
35 Minuten 90 Minuten
Pull-Apart-Kräuterbrot
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Genialer Partysnack und gut vorzubereiten
Portionen Vorbereitung
1 Brot 30 Minuten
Kochzeit Wartezeit
35 Minuten 90 Minuten
Portionen Vorbereitung
1 Brot 30 Minuten
Kochzeit Wartezeit
35 Minuten 90 Minuten
Zutaten
Für den Teig
Für den Belag
Zum Bestreichen
Portionen: Brot
Einheiten:
Anleitungen
  1. 240 g Mehl mit Zucker, Salz und Hefe vermischen und dann beiseite stellen. Milch und Butter bei geringer Hitze in einem kleinen Topf erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. Kaltes Wasser dazugeben. Etwas auskühlen lassen, dann über die Mehlmischung gießen und mit einem Spatel unterrühren, bis alle Zutaten gut vermischt sind. Mit dem Knethaken des Handrührgerätes etwa 3 Minuten kneten, dann die Eier einzeln hinzugeben. Nach jedem Ei so lange kneten, bis es vollständig untergeknetet ist. Nach und nach portionsweise das restliche Mehl unterrühren und weiterkneten, bis der Teig geschmeidig, aber noch leicht klebrig ist.
  2. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche einige Male kräftig mit den Händen durchkneten und zu einer Kugel formen. In einem leicht gefetteten Behälter luftdicht verschlossen an einem warmen Ort etwa eine Stunde gehen lassen (oder bis sich das Volumen des Teiges verdoppelt hat).
  3. Für den Belag den Knoblauch durchpressen und mit dem Olivenöl mischen. Kräuter fein hacken und unterrühren. Salzen und pfeffern. Mozzarella in feine Würfelchen schneiden, Parmesan reiben.
  4. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ausrollen (ca. 50 x 30 cm). Wenn nötig, ein wenig in Form schneiden. Den Teig großzügig und vollständig mit dem Kräuteröl bestreichen. Beide Käsesorten gleichmäßig darüber streuen. Nun das Rechteck in 20 Quadrate schneiden (5 x 4 Reihen). Jeweils 5 Quadrate aufeinanderstapeln. Alle 4 Stapel in eine gefettete Kastenform (26 cm) "stellen". Locker mit Frischhaltefolie abdecken und erneut an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen, sodass der Teig durch das erneute Aufgehen die Form ausfüllt.
  5. Den Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen.
  6. Das Brot auf der mittleren Schiene 15 Minuten backen. Die Butter zerlassen und die Oberfläche des Brotes damit bestreichen und danach erneut 15 - 20 Minuten backen, bis das Brot goldbraun ist. Aus dem Ofen nehmen und etwas auskühlen lassen, dann aus der Form stürzen.
  7. Beim Füllen und Belegen sind der Fantasie natürlich keine Grenzen gesetzt - verschiedene Käsesorten, Pizzasauce und Salami, Oliven, Peperoni und Schafskäse passen alle sehr gut.
Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.